Urlaubsreif.

Wenn nichts mehr funktioniert, sämtliche Technik sich gegen dich verschworen hat,
die Baustellen der Stadt dich beim Autofahren in den Wahnsinn treiben,
du nichts auf die Reihe bekommst, was dir eigentlich wichtig ist,
wenn der Fall von „himmelhochjauchzend“ bis „zu Tode betrübt“ zu tief wird,
und selbst die Flauschphasen nicht mehr lang genug anhalten,
dann ist es Zeit für Urlaub.

Advertisements

Frühling.

Aufgrund von akutem Frühling vor meinem Bürofenster, hab ich mich entschieden,
im Blog neu zu tapezieren.
Es ist extrem bunt. Mal schauen, wie lange ich das aushalte.

Das schöne Wetter motiviert mich jetzt auch, endlich den Motorradführerschein
zu Ende zu bringen. Wird auch Zeit. Diese Woche werde ich mir mal meinen
neuen Fahrlehrer anschauen.

Auf der Motorradmesse in Dortmund letzte Woche habe ich mich schliesslich auch in ein
kleines italienisches Monster verliebt. Eine neue Maschine werde ich mir leider nicht
leisten können, aber träumen ist ja erlaubt. (Stellt euch die Maschine einfach in rot vor.
Keine Ahnung, wie Ducati auf lila gekommen ist…)

20120306-121202.jpg