Läuft!

Ich habe seit Juli mein EBike. Und ich habe schon fast 1000 km damit zurückgelegt. Es macht wirklich Spaß, wenn einem Gegenwind und hügelige Strecken nichts mehr ausmachen.

Und mittlerweile ist mein Entschluss, das Auto zu verkaufen, gefestigt. Es gibt schließlich kein schlechtes Wetter, sondern nur falsche Kleidung. Ich habe mir diverse wetterfeste Kleidungsstücke zugelegt, damit mich auch ein Regenschauer nicht aufhält. Ich möchte einfach keine Abgase mehr mit meinem Auto produzieren. Und das ich für 10 km quer durch Bielefeld bald eine Stunde brauchte, hat mich auch genervt. Natürlich gibt es noch den ein oder anderen Weg, bei dem ich auf das Auto zurückgreife. Wenn ich zu meinen Eltern fahre zum Beispiel. Das Heimatdörfchen ist leider etwas weit ab vom Schuss und die Zugverbindung nicht passend.

Ich muss auch zugeben, ich bin ein bisschen stolz auf mich, dass ich das durchziehe. Dieser Umstieg funktioniert mit Sicherheit auch nur, weil ich zentral in der Stadt wohne und nicht hundert Kilometer zum Job pendeln muss. Ich habe auch keine Kinder, die ich irgendwohin fahren muss. Unseren Wocheneinkauf schaffen wir mit einem Hackenporsche.

Ich möchte niemanden zwingen, grundsätzlich auf das Auto zu verzichten, auch nicht predigen, dass Fahrradfahren das einzig Richtige ist. Aber ich möchte gerne jedem vorschlagen, dass man versuchen kann, die Umwelt ein bisschen zu schonen, wenn man zum Brötchen holen das Rad nimmt. Oder einfach zu Fuß geht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s