Alterserscheinungen.

Ich werde alt. Zwar nur gaaaanz langsam, aber eindeutig. Und das gefällt mir überhaupt nicht. Überall knirscht und knackt es, die Zipperlein nerven. Ich brauche 3 Wochen und 6 Physio-Termine, um einen verspannten Nacken auszukurieren. Meine gerissene Fußgelenkkapsel ist auch 12 Wochen nach dem Malheur noch nicht schmerzfrei. Und mein Knie, welches im Urlaub letzten September zickte, ist schon etwas verschlissen, wie mein Arzt mir nach dem MRT mitteilte. Gut, dass ich nicht so alt aussehe, wie ich mich gerade fühle. Immerhin hat mich Superman auf der Rietberger Weiberfastnacht auf Ende 20 geschätzt. Und der muss es wissen, er ist ja schließlich Superman.

Aber was mach ich nun, um dem langsamen Verfall des Körpers entgegen zu wirken? Erstmal dringend wieder mit dem Sport anfangen. Und generell wieder mehr bewegen (Ingress!!!). Mehr Schönheitsschlaf. Und vielleicht noch eine zweite Runde Physiotherapie beim Arzt abholen. Tut mir jedenfalls ziemlich gut.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Alterserscheinungen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s