Handball.

Seit Herr D. wieder Handball spielt, begleite ich ihn des Öfteren in die ländlichen Sporthallen und schaue zu. Meistens sind es in der untersten Kreisklasse auch nicht mehr als 2-5 Zuschauer, die sich am Spielfeldrand aufhalten. Handballregeln sind für mich ein Buch mit sieben Siegeln, aber trotzdem ist es sehr spannend zuzuschauen. Es ist einfach ein sehr schneller und körperbetonter Sport, ohne die ganze „Schauspielerei“ wie beim Fußball.

Sonntag hatte ich dann auch endlich mal die Gelegenheit, etwas hochklassigeren Handball zu sehen, denn die Bezirksliga spielte im Anschluss (HSG Rietberg-Mastholte gegen Spvg. Hesselteich-Siedinghausen). Plötzlich war die Halle voll mit Zuschauern, die sogar Eintritt bezahlt haben. Das Endergebnis war knapp, aber leider hat die Heim-Mannschaft mit einem Tor Rückstand verloren.
image

image

image

Zu Hause konnten wir uns dann noch das Spiel Dänemark-Mazedonien bei der Handball EM im TV anschauen. Leider ist Deutschland ja diesmal nicht vertreten. Schade, aber trotzdem spannend. Vor allem, wenn die schicken dänischen Wikinger durch die Halle rennen. 🙂

Plan für demnächst: Bundesliga-Handball gucken. Entweder Lemgo, Minden oder Nettelstedt. Genug Auswahl ist ja da!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s