Ingress.

Wer mir zur Zeit in der Stadt begegnet, sollte es mir nicht übel nehmen, wenn ich denjenigen nicht sofort bemerke.
Mein Blick ist meist aufs Telefon gerichtet und ich laufe scheinbar sinn- und ziellos umher.
Ich brabble merkwürdige Dinge vor mich hin… „brauche mehr XM“…“burn out“…

Ich spiele seit ein paar Wochen Ingress.

Niemals hätte ich gedacht, dass mich so ein Spiel dermaßen begeistern und lange beschäftigen kann.

Man lernt eine Menge neuer Leute kennen, kommt endlich vom Sofa hoch und entdeckt in seiner Stadt doch noch Ecken, die man vorher noch nicht kannte.

Falls ihr mehr wissen wollt, klickt auf den Link.
Dort gibt es auch Invites, da es sich bei diesem Spiel noch um eine Beta Version handelt.
Zur Zeit ist die App nur für Android erhältlich.

Und falls ihr spielen wollt – natürlich nur für die Enlightened! 😉

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ingress.

  1. Pingback: Ingress und ich | gorgmorg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s