Versprechen.

Liebe Grammatik,
liebe Rechtschreibung,

ich verspreche euch heute, mir mehr Mühe zu geben,
euch anzuwenden, zu hegen und zu pflegen.

Über viel zu lange Zeit habe ich euch nicht genügend beachtet.

Aber da ihr gute Freunde seid, weiß ich, dass ihr mir diesen Fehler nicht übelnehmt.

Verzeiht mir, wenn ich die „neue“ deutsche Rechtschreibung nicht konsequent anwende.
In der Schule habe ich sie leider nicht mehr gelernt, und meine Faulheit verhinderte bisher,
diese Wissenslücke zu stopfen.

Ausserdem möchte ich wieder mehr Nebensätze verwenden, da mir mein abgehackter Twitter-Stil
langsam unheimlich wird. Ich kann auf Anhieb einen komplizierten Sachverhalt in 140 Zeichen
stopfen.

Ich habe euch vermisst.

Liebe Grüße
Auricularis

Advertisements

6 Gedanken zu “Versprechen.

  1. Ooch, sprachlich hat das doch bis jetzt gepasst – Nebensätze sind kein Wert an sich! Von der alten Rechtschreibung behalte ich mir immer noch die großgeschriebene Anrede („Du“ und „Sie“) und einiges andere vor…

  2. „Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, Du darfst sie kostenlos nutzen. Sie ist nicht Open Source, d. h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s