Warten.

Wenn ich eins nicht kann, ist es Warten.
Geduld haben. Und warten.

Man sitzt rum und kann sowieso nichts Sinnvolles
während dieser Wartezeiten machen.

Man wartet in Wartezimmern, auf Bahnen, auf Busse,
Termine, Kollegen, Mittagspausen, Feierabend, auf
Anrufe, besseres Wetter, auf Entscheidungen,
auf die große Liebe.

Ich bin die Ungeduld in Person.

Advertisements

3 Gedanken zu “Warten.

  1. Tz tz tz… dabei kann man so viel machen wenn man wartet. Nachdenken, Menschen beobachten, meditieren, sich entspannen, lernen, lesen… Warten ist toll. Es gibt einem Zeit, die man sonst nicht hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s